Sollten Sie vorhaben ein Projekt einzureichen, beachten Sie bitte die folgenden "Richtlinien". Unsere Erste Schritte bieten Ihnen auch einen raschen Überblick über die Funktionalität der Plattform. Die Hilfe unterstützt Sie bei der Einrichtung Ihres Benutzers, beim Investieren und beim Einreichen eines Projektes. Unsere FAQ's beantworten sicher weitere offenen Fragen zu Regionalfunding. Für alle Fragen, die danach immer noch unbeantwortet sind, zögern Sie nicht uns direkt zu kontaktieren!


Grundsätzlich ist die Internet-Plattform Regionalfunding für alle Unternehmen und Projekte offen, die folgende Mindestanforderungen erfüllen:

  • +

    Reelle Chance auf nachhaltige Erzielung von Gewinnen.

  • +

    Faire Beteiligung der Anleger, das heißt auch faire Preise und Konditionen bei Geschäften mit Unternehmen und/oder Personen aus dem Umfeld des Projektwerbers sowie Unterlassung von verdeckten Gewinnausschüttungen.

  • +

    Transparenz sowohl hinsichtlich der Projekt- bzw. Emissionsunterlagen als auch der Unternehmensberichte und -meldungen.

  • +

    Augenmerk auf Nachhaltigkeit sowohl in ökonomischer als auch in ökologischer und sozialer Hinsicht.

Was wir nicht unterstützen:

  • -

    Projekte, die nur als Vorwand dienen, um mit unlauteren Mitteln an das Geld von gutgläubigen Anlegern zu kommen.

  • -

    Projekte, bei deren Umsetzung Gewinnanteile der Anleger durch "kreative Gestaltung" oder Scheingeschäfte ungebührlich verkürzt werden.

  • -

    Projektwerber, die bereits in der Vergangenheit die Interessen von Gläubigern und/oder Anlegern nicht mit vollem Interesse wahrgenommen haben.

  • -

    Projekte, die keine oder nur geringe Chancen auf nachhaltige Erzielung von Gewinnen haben.

  • -

    Durchführung oder Begünstigung von unsittlichem Verhalten (bspw. Gunstgewerbe inkl. damit in direktem oder indirektem Zusammenhang stehenden Geschäftstätigkeiten, Herstellung von pornografischen Werken, Sexshops).

  • -

    Geschäftstätigkeiten, die zu hohen Umweltbelastungen oder überproportionalem Ressourcenverbrauch führen.

  • -

    Geschäftstätigkeiten, die unter nicht zufriedenstellenden Bedingungen für Arbeitnehmer ausgeführt werden. Sicherheit am Arbeitsplatz, korrekter Umgang und angemessene Entlohnung für alle Mitarbeiter sind unabdingbare Voraussetzungen, die auch nicht durch Umgehungskonstrukte unterwandert werden dürfen.